Jüdische Geschichten aus der alten und neuen Welt

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jüdische Geschichten aus der alten und neuen Welt

Am 06. Februar 2022 wird es wieder ein „Licht in der Dunkelheit“ in der Kirche geben. Isaac B. Singer, der einzige Literatur Nobelpreisträger, der auf jiddisch schrieb, wuchs Anfang des 20. Jahrhunderts in Polen auf. Die Ausbildung zum Rabbiner brach er nach einem Jahr ab und begann, ebenso wie sein Bruder, zu schreiben.1935 siedelte er nach Amerika über. In seinen humorvollen, absurden und teils mystischen Geschichten beschreibt er sowohl das Leben im Schtetl, wie auch das Ausufernde im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Jean-Michel Räber, Schauspieler und Autor, liest verschiedene Kurzgeschichten dieses wundervollen Schriftstellers. Dazu spielen Martina Baumann (Akkordeon), Uwe Loda (Klarinette) und Nina Wurman (Kontrabass und Gesang) jüdische Musik aus der alten und neuen Welt.

Um Anmeldung unter dpommerien@gmx.de wird gebeten.

Feb 06 2022

Details

Date: 6. Februar
Time: 17:00
Website: Visit Event Website

Venue

Melanchthonkirche Heidelberg-Rohrbach

Deutschland